Laufen Abnehmen




Laufen AbnehmenDurch das Laufen können Sie dauerhaft Abnehmen und gewaltig an Kondition zulegen. Ein großer Vorteil dieser Sportart ist, dass Sie faktisch überall Laufen können und nicht an irgendwelche Standorte gebunden sind.

Zudem wird kaum Ausrüstung benötigt. Ein paar Laufschuhe und wetterfeste Kleidung, dann können Sie Ihr Programm starten und mit dem Laufen Abnehmen. Ein kleiner Punkt noch vorweg, bevor Sie mit dem Laufen Abnehmen sollten Sie zuerst den Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen und sich durchchecken lassen.

Besonders stark übergewichtige Personen und Leute mit einem eher schlechten Gesundheitszustand, dürfen kein Risiko eingehen und der Gang zum Arzt vor dem Lauftraining gehört zum Pflichtprogramm. Bestehen von ärztlicher Seite keine Bedenken, dürfen Sie problemlos mit dem Laufen Abnehmen. An der frischen Natur Kalorien verbrennen, das Laufen ist gut für die Fitness und zum Abnehmen.

Warum gerade mit Laufen Abnehmen?

Diese Sportart kann man praktisch zu jeder Tageszeit und an jedem Ort ausüben. Im heimischen Umfeld die Straße herunter oder auf dem Feldweg um die Ecke, selbst auf einer Dienstreise kann man mit dem Laufen Abnehmen. Laufschuhe anziehen und los geht das Lauftraining. Lediglich die passenden Laufschuhe und Funktionskleidung wird benötigt, damit Sie mit dem Laufen Abnehmen können und Ihre Kondition steigern werden.

Ein weiterer Vorteil und wichtiger Aspekt, warum gerade Laufen für die Traumfigur von Bedeutung ist, liegt im Kalorienverbrauch. Beim Laufen werden leicht bis zu 600 Kalorien pro Stunde verbrannt. Die Pfunde purzeln und der Körper erhält sein Fitness-Programm für ein schnelles Abnehmen. Je nach Tempo und Dauer, kann dieser Wert schwanken. In der Regel bei einer durchschnittlichen Lauf-Geschwindigkeit von 10-12 Kilometer pro Stunde, liegt der Kalorienverbrauch bei etwa 600 Kalorien in der Stunde. Ein guter Wert, damit befindet sich das Laufen auf Augenhöhe mit anspruchsvolleren Sportarten wie zum Beispiel Nordic Walking.

wichtige Informationen, bevor Sie mit dem Laufen Abnehmen

Wenn es an Ihre Fettreserven gehen soll, schließlich wollen Sie ja mit dem Laufen Abnehmen, müssen Sie einige wichtige Dinge beachten. Die Fettverbrennung setzt hier erst nach etwa 20 Minuten ein. Mal kurz ein paar Minuten Joggen bringt also keinen Effekt. Der Körper besorgt sich beim Laufen die Nährstoffe zuerst aus dem Blutzucker, besonders aus dem Glucose-Speicher der Leber. Erst nach 20-30 Minuten geht es den Fettreserven an den Kragen.

Planen Sie also eine Laufdauer von einer Stunde ein, wenn Sie effektiv mit dem Laufen Abnehmen wollen. Eine Stunde Laufen täglich sollte schon drin sein, wenn Sie wirklich Abnehmen und Ihre Fitness steigern wollen. Das sollte es Ihnen wert sein. Nehmen Sie keine belastenden Kalorienbomben vor dem Sport zu sich. Früh am Morgen, noch vor dem Frühstück, ist ein guter Zeitpunkt um mit dem Lauftraining zu starten.

Mit dem Laufen verbrennen Sie nicht nur Kalorien während der sportlichen Betätigung. Nach dem Fitness-Programm fährt der Organismus nicht gleich herunter sondern es stellt sich ein Nachbrenneffekt ein. Selbst wenn Sie das Laufen beendet haben, werden weitere Kalorien abgebaut und Fett verbrannt. Dieser Zustand kann leicht eine Stunde andauern. Der Körper regeneriert sich und dadurch benötigt er weitere Kalorienreserven. Beim Nachbrenneffekt haben Sie einen erhöhten Kalorienverbrauch. Dieser Umstand spricht dafür, dass Sie mit dem Laufen Abnehmen können und dieser Sport eine gute Alternative während einer Diät ist.

Mit dem Laufen Abnehmen – welches Tempo?

Hier gibt es keine grundlegenden und statistischen Informationen. Nur ein Sportarzt kann mit genauen Untersuchungen weitere Fakten schaffen. Allerdings gilt eine Grundregel : wenn Sie sich beim Laufen noch unterhalten können, haben Sie eine optimale Geschwindikeit erreicht. Besonders Einsteiger in das Lauftraining sollten nicht den Fehler begehen, direkt ab der ersten Sekunde anfangen zu hetzen und sich total zu verausgaben.

Fangen Sie mit einem moderaten Lauftempo an und steigern Sie nach und nach die Geschwindigkeit. Laufen bedeutet nicht Rennen. Die Konstanz und Bewegung lässt das Fett verbrennen. Wenn Sie Ihre Fitness gesteigert haben und ein gewisses sportliches Level erreicht haben, können Sie experimentieren und Ihre Grenzen austesten. Normalerweise liegt das Tempo beim Laufen bei etwa 10-12 Stundenkilometer und das reicht auch völlig aus.

Bei dieser Geschwindigkeit sind normale Gespräche noch möglich und hier wird der größte Effekt erzielt ohne den Körper zu sehr zu belasten. Beim Laufen Abnehmen, achten Sie auf eine optimale Geschwindigkeit und übertreiben Sie es am Anfang nicht.

Durch Laufen Abnehmen – gesunde Ernährung

Mit dem Laufen Abnehmen ist eine effektive Lösung zur Bekämpfung Ihrer Gewichtsprobleme. Allerdings kommen Sie nicht um eine gesunde Ernährung herum, wenn Sie schnell Abnehmen wollen. Früh am Morgen eine Stunde Laufen und zur Mittagszeit einen Döner verspeisen, ist der falsche Weg. Beim Laufen verbrennt der Körper reichlich Kalorien und verliert durch das Schwitzen Flüssigkeit.

Diese Vitalstoffe sollten Sie mit einer gesunden Ernährung wieder aufnehmen, sonst wird das Lauftraining keinen dauerhaften Bestand haben. Nehmen Sie reichlich Flüssigkeit zu sich. Beim Lauftraining geht Flüssigkeit verloren und diese muss wieder ersetzt werden. Isotonische Getränke und Wasser sind hierbei die sinnvollsten Flüssigkeitslieferanten. Proteine, Vitamine und Mineralstoffe sind ebenso unverzichtbar, wenn Sie mit dem Laufen Abnehmen wollen und Ihre Fitness erhöhen möchten. Leben Sie gesund, ernähren Sie sich gesund und ein wichtiger Beitrag für eine gesunde Lebensweise ist getan. Sport allein wird Ihre Pfunde nicht zum Schmelzen bringen. Nur der Verbund aus körperlicher Bewegung und einer gesundes Ernährungsweise, führt dauerhaft zum Erfolg.

Lauftraining – häufige Fehler und Ratschläge

  • laufen Sie nicht in einer Gruppe mit trainierten Joggern, wenn Sie selbst Anfänger sind, finden Sie besser Ihr eigenes Tempo
  • achten Sie auf die passenden Laufschuhe, hier geht es nicht um Budget sondern um Qualität
  • ein Arztbesuch vor dem ersten Lauftraining ist Pflicht, lassen Sie sich gesundheitlich durchchecken
  • finden Sie ein moderates Tempo, zu schnelles Laufen ist ein häufiger Fehler und führt zu keinem positiven Effekt
  • wärmen Sie sich auf um Ihren Körper auf die bevorstehende Leistung vorzubereiten
  • brechen Sie nicht sofort das Training ab sondern Laufen Sie gemütlich aus und machen Sie Dehnübungen
  • trinken Sie reichlich Flüssigkeit, gleichen Sie Ihren Flüssigkeitshaushalt wieder aus
  • lassen Sie mindestens 2 Stunden Zeit zwischen dem Laufen und der Nachtruhe, früh am Morgen ist der optimale Zeitpunkt zum Laufen
  • zuviel Lauftraining wirkt sich eher negativ aus, 3-4 mal in der Woche jeweils eine Stunde reicht völlig aus
  • bei starkem Übergewicht werden die Gelenke zu sehr belastet, hier empfiehlt sich eher das Schwimmen

Mit dem Laufen Abnehmen – Fazit

Laufen ist ein toller Sport und eignet sich sehr gut im Rahmen eines Fitness-Programms und wenn Gewicht reduziert werden soll. Mit dem Laufen Abnehmen ist mit ein wenig Selbstdisziplin und sportlichem Ehrgeiz eine durchaus sinnvolle Möglichkeit. Beachten Sie die oben aufgeführten Ratschläge und dann steht einem Lauftraining nichts mehr im Weg. Denken Sie daran, dass nur die Kombination zwischen einer gesunden Ernährung und Lauftraining dauerhaft zum Erfolg führen kann. Verlieren Sie Gewicht, gehen Sie den Fettpolstern an den Kragen und starten Sie noch heute Ihren Traum : mit dem Laufen Abnehmen!

Kommentare sind geschlossen