Nordic Walking




Nordic Walking – Abnehmen mit 2 Stöcken

Nordic Walking als SportartNordic Walking auf die nordische Art ist eine der Sportarten, welche als die gesündeste überhaupt gilt. Viele Deutsche, auch ehemalige Sportler wie Christian Neureuther und Rosi Mittermaier, gehen sprichwörtlich „am Stock“. Geschätzte 20 Prozent der Deutschen machen ausgiebig Nordic Walking. Sogar jede dritte Frau über 50 nutzt die Trendsportart Nordic Walking um in Schwung zu kommen.

Für ein schnelles Abnehmen eignet sich dieser Sport hervorragend. Walking nordisch stammt aus dem Land Skandinavien, daher leitet sich auch der Name ab. Nordische Kombinierer, Biathleten und Langläufer, trainierten damit im Sommer außerhalb der Wintersaison. Die Technik erinnert schon sehr an einen Wintersportler. Nur eben ohne Ski und im Sommer.

Auf Basis aktueller Daten der Gesellschaft für Konsumforschung, zählt Walken nordisch zu den beliebtesten Sportarten für Neueinsteiger in die körperliche Fitness in Deutschland. Nordic Walking Treffs, eigene Parcoure und immer neue außergewöhnliche Ziele, avancieren Nordic Walking zu einer Trendsportart. Auch in der Gemeinschaft, mit Freunden und in der Gruppe, macht Nordic Walking besonders großen Spaß mit einem positiven Abnehmeffekt und Sie werden schnell Abnehmen.

Nordic Walking – warum die Sportart so gesund ist

Einige werden das „Gestöckel“ sicher belächeln. Aber langweilige „Couch-Potatoes“ können sich ein Beispiel an Leuten nehmen, die Noric Walking ausüben. Der Bewegungsablauf regt den Stoffwechsel an, beansprucht den gesamten Kreislauf, aktiviert zahlreiche Muskeln und Knochen und hilft effektiv beim schnell Abnehmen. Die Pfunde werden purzeln und Sie können Ihre körperliche Fitness steigern.

Leicht über 400 Kalorien pro Stunde werden bei dieser Sportart verbrannt. Durch das fleißige Stöckeschwingen werden Arme, Schultern und Rücken gestärkt. Auch die Bein und Gesäß-Muskulatur bekommen „ihr Fett weg“. Es gibt überhaupt keinen Grund, Nordic Walking als Sportart zum schnell Abnehmen zu belächeln. Sie ist effektiv und trotzdem moderat und wenig verletzungsanfällig.

Gerade für Einsteiger ist Nordic Walking sehr gut geeignet, um Pfunde zu verlieren und effektiv Sport zu betreiben. Durch diese Ausdauersportart können typische Beschwerden des Alterungsprozesses gemildert und bekämpft werden. Zum Beispiel Rückenschmerzen, Herz-Kreislauf-Krankheiten und Bluthochdruck. Das schnelle Gehen und Schwingen von Stöcken, aktiviert sämtliche Muskeln und hilft beim Abnehmen.

Nordic Walking – auf die Technik kommt es an

Beim Nordic Walking kommt es auf die richtige Technik an. Bei diesem Thema hapert es öfters. Einige Sportler setzen die Stöcke zu weit vor den Körper und andere gehen wirklich „am Stock“, weil sie sich darauf abstützen und damit abstoßen. Experten raten dazu : das Knie nicht durchstrecken wenn Sie vorne aufkommen und die Fersen nicht zu sehr belasten.

Wenn die Schritte zu lang sind, werden Knie, Rücken und Hüfte zu sehr belastet. Sollte die Ferse zu steil aufgesetzt werden und das Knie extrem gestreckt werden, bringt das keinen Vorteil sondern die Gelenke sind überbelastet. Auch ein Gang mit betonter Hüft-Bewertung bringt keinerlei Vorteile. Die sicherste Variante besteht darin, sich von einem Experten beraten zu lassen.

Auch Ratschläge und Tipps von Bekannten, welche schon erfolgreich Nordic Walking ausüben, sind wertvoll. Ein gut ausgebildeter Trainer kann durchaus beim Einstieg behilfreich sein. Im Anschluss beherrschen Sie die Nordic Walking-Technik und Sie können mit der Trendsportart Nummer 1 durchstarten und schnell Abnehmen. Auch das Thema Nordic Walking Stöcke ist wichtig.

Sie bestehen in der Regel aus extrem leichtem Carbon, Aluminium oder Graphit. Grifffeste und rutschfeste Griffe sind vorteilhaft. Das Material Kork fängt effektiv den Schweiß auf. Auch eine Handschlaufe sollte am Nordic- Walking Stock befestigt sein. Höhenverstellbare Stöcke passen sich an die Körperhöhe an. Achten Sie auf optimale Stöcke für ein angenehmes Trainieren. Dann macht die Sportart auch Spaß und Sie können schnell Abnehmen mit Nordic Walking.

Nordic Walking – der passende Stock

Beim Nordic Walking spielen die Stöcke eine tragende und bedeutende Rolle. Besonders leichte Materialien wie Graphit und Carbon haben den entscheidenden Vorteil, dass der Nordic Walking Stock leicht zu handhaben ist wenig vibriert. Auch eine spezielle Handschlaufe sichert eine gute Führung lässt den Stock sprichwörtlich „fliegen“. Die Handschlaufe ist wichtig für die Technik.

Ein weiterer Aspekt bei der Wahl der optimalen  Stöcke, ist die Stocklänge. Ein kleiner Tipp : Stellen Sie sich kerzengerade hin und beugen Sie Ihre Unterarme im 90 Grad Winkel. Der Griff sollte jetzt idealerweise etwa 5 Zentimeter unterhalb Ihrer Hände sein. Modelle welche höhenverstellbar sind lassen sich zwar besser anpassen, eignen sich aufgrund der stärkeren Vibration aber nur bedingt für das Nordic Walking. Lassen Sie unbedingt die Finger von Skistöcken.

Diese sind vielleicht günstiger in der Anschaffung aber überhaupt nicht geeignet für diese Sportart! Die Suche im Stock-Dschungel gestaltet sich als nicht ganz leicht. Der Aufwand lohnt sich aber. Nur mit den perfekten Nordic Walking Stöcken, kommen Sie auf Ihre Kosten und können sich der Sportart hingeben. Wenn Sie schnell Abnehmen wollen ist Nordic Walking eine ideale Alternative. Die Trendsportart eignet sich gut für dieses Ziel.

Nordic Walking – Tempo und Steigerung der Effektiviät

Es gibt verschiedene Varianten, das Tempo festzulegen. Bevor Sie ein flottes Tempo an den Tag legen, sollten Sie sich erst einmal gründlich vom Arzt durchchecken lassen. Prinzipiell ist die Sportart für jeden geeignet, aber eine Vorsorge kann nicht schaden. Wenn Sie wegen Krankheitsbildern wie Herz, Hüft und Knieproblemen vorbelastet sind, eignet sich die nordische Variante besser als die Tempovariante.

Bei dieser Form gehen Sie zügig aber ohne Stöcke und Walking fordert Herz und Kreislauf stärker als das schnellere Nordische Walking. Die schnellere Variante hilft aber wesentlich effektiver beim Abnehmen. Aufgrund der Stockarbeit kommen mehr Muskeln zum Einsatz und es werden mehr Kalorien verbrannt. Beide Möglichkeiten, Nordic Walking und Walking, liefern aber gute Ergebnisse beim Abnehmen und fördern einen guten Gesundheitszustand. Ein weiterer Ableger ist das Power-Walking.

Mit Geschwindigkeiten über 8 Kilometer pro Stunde hängen Sie so manch einen Jogger ab. Sicherlich ist die Fettverbrennung hier am höchsten, Ihre Gelenke werden aber nicht begeistert sein. Diese Form sollten wirklich nur fitte und gesunde Kandidaten durchziehen.

Nordic Walking – Vorteile beim Abnehmen

  1. – zählt zu den gesündesten Sportarten für ein erfolgreiches Abnehmen
  2. – beansprucht zahlreiche Muskeln und strafft Schulter – und Brustmuskulatur
  3. – stärkt die Arme und den kompletten Bewegungsapparat
  4. – kann Muskelverspannungen im Nacken und der Schulter lösen
  5. – verbessert die Fitness, selbst bei geringem Tempo
  6. – verbrennt zahlreiche Kalorien (etwa 400-600 Kalorien pro Stunde)
  7. – belastet die Gelenke weniger als beim Joggen
  8. – eignet sich hervorragend als Gemeinschaftssport in der Gruppe
  9. – ist eine Bewegungsform mit sicherem Stand, auch in der Natur
  10. – eignet sich bestens wenn Sie schnell Abnehmen wollen

Walking Nordisch – Fazit

Anfang wurden Sie belächelt, die Menschen welche sich mit Stöcken durch das Gelände „hakelten“. Mittlerweile ist der Sport zur Trendsportart avanciert. Immer mehr Menschen, besonders welche die schnell Abnehmen wollen, haben Gefallen am Nordic Walking gefunden. Nutzen auch Sie die Vorteile dieser Form, Sport zu betreiben und Ihre Fitness zu erhöhen.

Kommentare sind geschlossen