Schwimmen Abnehmen

Schwimmen AbnehmenMit dem Schwimmen Abnehmen ist eine sinnvolle Alternative, wenn Sie das kühle und erfrischende Nass mögen. Schwimmen macht nicht nur Spaß und hilft beim Abnehmen, sondern schult auch die Motorik und bringt den Kreislauf in Schwung.

10 Wege effektiv zu schwimmen!

Die besten Schwimmübungen

Klicke hier für den Bestseller!

Der Wassersport eignet sich auch für übergewichtige Menschen. Der Grund liegt darin, dass mit dem Schwimmen die Gelenke wesentlich weniger belastet werden, als zum Beispiel mit dem Joggen. Schwimmen ist ein Sport mit nur geringem Risiko sich zu verletzen. Innerhalb kürzester Zeit können bis zu 700 Kalorien pro Stunde verbrannt werden. Natürlich hängt diese Zahl von der Technik und Ausdauer des Schwimmers ab. Generell ist der Wert aber beeindruckend. Besonders die kühle Umgebung fördert den Spaß und vermindert die Anstrengung. Durch Schwimmen Abnehmen lässt die Pfunde nur so purzeln. Gewicht verlieren und einen straffen Oberkörper, Beine und Bauch bekommen, mit dieser Sportart können Sie schnell Abnehmen.

Durch Schwimmen Abnehmen – gute Gründe diesen Weg zu gehen

 

Schwimmen AbnehmenSchwimmen ist ein Sport, welcher den ganzen Körper komplett auslastet. Durch das Ganzkörpertraining werden reichlich Kalorien verbraucht und mit dem Schwimmen Abnehmen avanciert zu einer empfohlenen Methode um schnell Gewicht zu verlieren. Dabei werden nicht nur durch die Anstrengung und Bewegung Kalorien verbraucht, sondern auch durch den Organismus selbst der die Körpertemperatur aufrecht erhält, sollte die Wassertemperatur unter 26 Grad liegen. Ein guter Grund den Sprung ins kalte Wasser zu wagen und durch das ausgiebige Schwimmen Abnehmen. Nicht nur die Pfunde werden purzeln. Aufgrund der „Massage“ des Wassers strafft sich auch die Haut und Verspannungen können gelöst werden. Die Gesundheit wird auch gefördert, wenn Sie mit dem Schwimmen Abnehmen wollen. Beim Schwimmen wird die Kondition maßgeblich erhöht und das Herz-Kreislauf-System kommt gewaltig in Schwung. Die Fettverbrennung steigt rapide an. Ab ins Becken und mit dem Schwimmen Abnehmen! Besorgen Sie sich die nötige Ausrüstung wie Badekappe, Schwimmhose/Schwimmanzug und eine Schwimmbrille. Dann können die Pfunde im kühlen Nass purzeln.

Mit Hilfe von Schwimmen Abnehmen – bevor Sie beginnen

 

Wie bei jeder anderen Sportart auch, empfiehlt sich im Vorfeld der Gang zum Arzt. Trotz der Tatsache, dass Schwimmen eine sehr risikoarme Sportart ist, sollten besonders stark übergewichtige Kandidaten und gesundheitlich angeschlagene Menschen sich das OK vom Facharzt geben lassen. So können Risikofaktoren direkt ausgeschlossen werden. Ein Schwimmkurs ist auch wichtig, damit Sie die richtige Technik erlernen. Nur so können Sie mit dem Schwimmen Abnehmen ohne zu übertreiben und im Anschluss völlig fertig ins Bett zu fallen. Der Kostenfaktor spielt auch eine kleine Rolle. Die Ausrüstung ist nicht sonderlich teuer. Badekappe etc. kosten nur wenige Euro. Wenn Sie langfristig durch Schwimmen Abnehmen möchten, kann auch eine Dauerkarte im Freibad/Hallenbad nicht schaden. Versuchen Sie doch Freunde und Bekannte zu animieren, mit Ihnen zusammen diesen Sport zu betreiben. In Gesellschaft erhöht sich der Spaßfaktor und das Abnehmen wird gefördert. Und vor allem : halten Sie durch und bleiben Sie am Ball. Wer schnell Abnehmen will muss eiserne Disziplin bewahren. Die Fortschritte werden dafür schnell spürbar sein. Besonders mit dem Schwimmen können ambitionierte Abnehm-Kandidaten effektiv Gewicht verlieren und den Körper stählen.

Mit der Sportart Schwimmen Abnehmen – Schwimmtechniken

 

Prinzipiell werden drei verschiedene Schwimmtechniken unterschieden.

  • Kraulen
  • Rückenschwimmen
  • Brustschwimmen

Schwimmen Abnehmen – Kraulen die Königsdiziplin

Bei dieser Schwimmtechnik liegen Sie flach auf der Wasseroberfläche. Ihr Gesicht zeigt in Richtung Beckenboden. Kraulschwimmen ist die schnellste Variante der Schwimmtechniken und verbrennt die meisten Kalorien. Im zügigen Tempo ziehen Sie Ihre Bahnen im Becken. Durch die abwechselnde Schlagbewegung der Füße, bekommen Sie den nötigen Antrieb. Das Kraulschwimmen gilt als eine leicht zu erlernende Sportart, da sie sich indirekt vom Paddeln (Hunde etc.) ableitet. Während zum Beispiel in den USA die Schulkinder das Kraulschwimmen zuerst erlernen, wird in Deutschland zu Beginn das Brustschwimmen beigebracht. Beim Thema mit Hilfe von Schwimmen Abnehmen, können Sie beim Kraulschwimmen de meisten Kalorien in kurzer Zeit verbrauchen. Die Technik ist anstrengend und schnell werden Sie die ersten Fortschritte beim Abnehmen erzielen. Üben Sie fleißig und die Pfunde werden purzeln. Zudem wird Ihre Kondition beträchtlich erhöht. Mit dem Schwimmen Abnehmen : Kraulschwimmen ist äußerst effektiv und leicht zu erlernen.

Brustschwimmen – besonders leichter Einstieg wenn Sie mit dem Schwimmen Abnehmen wollen

Diese Variante ist gerade für Einsteiger perfekt geeignet. In der Regel bekommen Sie beim Schwimmen lernen diese Technik zuerst beigebracht. Während Sie flach auf dem Wasser liegen, werden beide Arme gleichzeitig nach vorne geführt bis die Handflächen sich berühren. In kräftigen Zügen treiben Sie Ihren Körper durch das kühle Nass. Auch die Beinarbeit spielt eine bedeutende Rolle. Parallel zur Armbewegung, werden die Knie bis zu einem 90 Grad Winkel angezogen und wieder abgestoßen. Im Zusammenspiel mit den Armen ähnelt die Schwimmtechnik Brustschwimmen der Technik aus der Tierwelt (Frosch). Auch hier werden viele Körpermuskeln trainiert und Brustschwimmen ist besonders leicht zu erlernen. Einsteiger finden hier den idealen Einstieg, wenn sie mit dem Schwimmen Abnehmen möchten. Besorgen Sie sich die Eintrittskarten in ein Freibad/Hallenbad (Dauerkarte?) und starten Sie Ihr persönliches Abnehmprogramm im feuchten und kühlen Nass. Schwimmen ist eine sehr gute Lösung, wenn Sie schnell Abnehmen wollen.

Rückenschwimmen – Gegensatz zum Brustschwimmen in der Kategorie mit Schwimmen Abnehmen

Beim Rückenschwimmen stellen Sie sich einfach Brustschwimmen vor, während Sie auf dem Rücken liegen. Diese Technik ist ein wenig anspruchsvoller aber trotzdem leicht zu erlernen. Der Unterschied besteht in der Beinarbeit. Die Arme werden ähnlich wie beim Brustschwimmen gleichmäßig im Takt bewegt. Die Beine strampeln hier aber wie beim Kraulen auf und ab. Rückenschwimmen ist im Prinzip eine Kombination zwischen Brustschwimmen und Kraulen, nur auf dem Rücken. Es gibt allerdings kleinere Abweichungen. Manche Schwimmer bewegen die Arme beim Rückenschwimmen nicht in den Zügen wie beim Brustschwimmen, sondern paddeln ähnlich wie beim Kraulen auf und ab. Finden Sie am besten selber heraus, mit welcher Technik beim Rückenschwimmen Sie zurecht kommen. Auch hier gilt wie bei den anderen Techniken, mit Schwimmen Abnehmen ist eine sinnvolle und effektive Lösung um Gewicht zu verlieren und den Organismus in Schwung zu bringen.

Mit dem Schwimmen Abnehmen – Ratschläge

 

Für stark übergewichtige Menschen und Personen mit einem schlechten Allgemeinbefinden, ist der erste Weg nicht ins Frei/Hallenbad sondern zum Arzt des Vertrauens. Die Sicherheit geht vor und der Gesundheitszustand sollte überprüft werden. Sobald der Mediziner das OK gegeben hat, steht einem Start mit dem Schwimmen Abnehmen nichts mehr im Weg.

Besorgen Sie sich die nötige Schwimmausrüstung. Dazu gehören eine Badekappe (Sicherheitsgründe der Sichtbarkeit), Badehose/Badeanzug und eventuell eine Schwimmbrille. Diese verhindert auch den Kontakt der Augen mit dem Chlor, welcher das Wasser desinfiziert. Sollten Sie ernsthaft mit dem Schwimmen Abnehmen wollen, ist eine Dauerkarte vorteilhaft. So sparen Sie bares Geld. Vielleicht finden Sie sogar Freunde und Bekannte, welche Ihr Abnehmprogramm mit durchziehen wollen.

Lernen Sie die Schwimmtechniken kennen. Sie benötigen einige Zeit um die Techniken zu erlernen. Nur mit der richtigen Technik treiben Sie den Kalorienverbrauch beim Abnehmen mit Schwimmen zum Höhepunkt. Nutzen Sie alle Schwimmtechniken im Wechsel. So beanspruchen Sie sämtliche Muskeln des Körpers und erhöhen den Effekt zusätzlich.

Fangen Sie erst einmal klein an. Übertreiben Sie den Sport nicht und pumpen Sie sich nicht bis zur völligen Erschöpfung aus. Bis auf einen Muskelkater bringt das nicht viel. Steigern Sie nach und nach Ihr Tempo und die Länge der Schwimmstrecke. Generell gilt die Devise : erst ab einer Trainingseinheit von über 45 Minuten setzt die Fettverbrennung effektiv ein. Zwei bis drei Einheiten in der Woche sind für den Anfang völlig ausreichend.

Bleiben Sie am Ball und ziehen Sie Ihr Abnehmprogramm eisern durch.Mit dem Schwimmen Abnehmen ist eine wirklich gute, effektive und (leider) wenig genutzte Alternative zu anderen Sportarten. Nutzen Sie das kühle Nass und formen Sie Ihre Traumfigur. Viel Erfolg und ein schnelles Abnehmen!

 

 

 

Kommentare sind geschlossen